Boston Dynamics entwickelt robotischen Hund

Es hat angefangen mit „Big Dog“, dem Roboter-Hund der DARPA. Jetzt hat Boston Dynamics einen Roboter entwickelt, der wirklich unheimlich ist. Das US-Robotikunternehmen stellte mit „Spot“ einen neuen Laufroboter vor, der ebenfalls einem Hund nachempfunden ist. Benannt wurde der Roboter nach der englischen Kinderbuchserie Spot The Dog. Ein Schosshündchen ist der hüfthohe Robodog allerdings ganz bestimmt nicht.

Der knapp 73 Kilogramm schwere Vierbeiner kann Treppen steigen und Steigungen auf- und abwärts bewältigen. Spot hält sich äusserst gut auf den Beinen, sogar ein ordentlicher Schubs von der Seite bringt ihn nicht aus der Balance.

Sein Einsatzgebiet ist in Häusern wie auch ausserhalb gedacht. Er navigiert und orientiert sich mit Sensoren in seinem Kopf, angetrieben von hydraulischen Aktoren, die wiederum mit einer elektrischen Pumpe betrieben werden. Die Energieversorgung befindet sich in seinem Rumpf.

Welchem Zweck Spot genau dient, hat Boston Dynamics bisher nicht bekanntgegeben. Viele seiner Roboter hat das Unternehmen im Auftrag des US-Militärs entwickelt. Alpha Dog, bzw. Big Dig, etwa ist als robotisches Lasttier konzipiert. Ob das so weitergehen wird, bleibt abzuwarten: Google hat Boston Dynamics Ende 2013 gekauft und seinerzeit erklärt, kein Rüstungsunternehmen werden zu wollen.

Introducing Spot – Roboter – Hunde – Vierbeiner – Tiere – Boston Dynamics entwickelt robotischen Hund