Wenn schon Bergsteigen dann so: Huashan Cliffside Path

Das wäre doch mal was für den nächsten Wanderausflug … nur für echt harte Jungs!

Der Berg heißt Hua Shan, sein höchster Punkt liegt auf 2.100 m. Der Bretterweg (offiziell als „The Route Intelligent Take-over of Hua Shan“ bezeichnet) ist 6 km lang und heute der touristischte Weg zum nördlichen Gipfel (1.600 m). Von dort aus kann man die vier anderen Gipfel erreichen. Der Weg besteht schon seit dem dritten bzw. vierten Jahrhundert, aber war bis 1950 nur Einheimischen bekannt. Auch wenn es nicht so aussieht wurde der Weg erst im Jahr 2000 gerichet und repariert, seitdem darf man dort nur mit zweifach gesicherten Karabinern entlang gehen. Am Anfang und Ende des Weges befindet sich eine Seilbahn und nahe des Gipfels gleich mehrere Hostels. Früher war dies der einzige Weg zu allen anderen Gipfeln und den Tempeln, heute gibt es allerdings auch direkte nicht ganz so anspruchsvolle Wege dorthin.