Welcher Mann kennt es nicht – vorzeitiger Samenerguss – Werbung

Welcher Mann kennt es nicht – vorzeitiger Samenerguss – Werbung

Werbung – dieser Artikel wurde gesponsert.

Welcher Mann kennt es nicht - vorzeitiger Samenerguss - Werbung
sasint / Pixabay

Welcher Mann kennt es nicht – vorzeitiger Samenerguss. Jungs, jetzt seit doch mal ganz ehrlich zu euch selbst. Welcher Kerl kennt nicht den frühen Schuss, also einen vorzeitigen Samenerguss aus eigener Erfahrung? Vor Augen hat sicher jeder den jungen Hüpfer, der bei seinem ersten heissen Date noch vor dem Ausziehen der Klamotten schon einen feuchten Fleck in der Jeans hat. Die Unerfahrenheit und Aufregung hat Beiden somit den ganzen Spass verdorben. Vielleicht, ja, vielleicht ist ja in 30 Minuten ein erneuter Anlauf möglich, und dann zurück aufs Pferdchen, Junge.

Im Laufe der Jahre gewinnen Männer an Selbstvertrauen und Erfahrung hinzu. Manch ungestümer und unbedarfter Junge entwickelt Reife und Körperbeherrschung, legt mehr Wert auf Rücksichtnahme der Partnerin gegenüber und kommt damit auch deutlich später. Davon haben schliesslich beide etwas, auch die Mädels wissen das sehr zu schätzen.

Es gibt aber auch Männer, die im laufe der Jahre das Problem nicht in den Griff bekommen und sie kommen weiterhin vorzeitig zum Samenerguss. Das kann unterschiedliche Ursachen haben. Eine Überempfindlichkeit, körperliche Erkrankung oder psychische Probleme. Manchmal hilft es schon, ein Kondom zu nutzen, das die Empfindlichkeit etwas reduziert oder eine Verzögerungssalbe (meine Empfehlung). Andere benötigen etwas Hilfe von dritter Seite, mittels Sex-Ratgeber oder ärztliche Hilfe.

Übrigens, es gibt auch den anderen Fall, nämlich wenn Männer verzögert oder gar nicht kommen. Auch das ist gar nicht mal so selten. Medikamente oder Ängste können selbst den stärksten Typen daran hindern zu kommen. Wenn Männer zu lange brauchen führt das auf Dauer in einer Beziehung zu Stress und Unzufriedenheit. Aber auch hierfür gibt es Abhilfe. Neben der Klärung von psychischen oder körperlichen Beschwerden hilft eine Sexualtherapie.

Wenn Du mehr darüber erfahren willst, dann schau bei Die-Sexualitaet.de vorbei. Die Seite behandelt, wie der Name schon sagt, alles was mit Liebe und Sexualität zu tun hat. Du findest hier viele Infos und gesammeltes Wissen zum Thema Erotik, Sexualität und Beziehung. Die Macher wollen dabei helfen, die eigene Sexualität zu entdecken, zu erforschen, weiterzuentwickeln oder zu verändern. Etwas, was schliesslich auch jeder Partnerschaft gut tut. Sehr spannend ist auch der Podcast, wo brenzlige Themen aufgegriffen und in Videos besprochen werden. „Ist Gangbang der neue Blow Job?“, „10 Gründe, warum unser Sex so anders ist als im Porno“ oder „Vom Sex in der Schwangerschaft. Achtung, da kommt ein Penis!“ sind hervorragende Berichte, die Lust auf noch mehr machen.