Tags Posts tagged with "Wissen"

Tag: Wissen

Bisher war stets klar, wer die besseren Karten bei Intelligenztests hat: es sind die Männer!
Der neuseeländischen Wissenschaftlers James Flynn ist seit Jahrzehnten führend in der Intelligenzforschung tätig und kommt nun mit folgender Schlagzeile: Der durchschnittliche Intelligenzquotient von Frauen ist erstmals höher ist als der von Männern! Anscheinend haben die Frauen kräftig aufgeholt, der Abstand zu uns Jungs wurde nicht nur eingehol, sie Mädels haben uns angeblich übertrumpft. Ich glaube, das ist nur in Neuseeland so, das steht ja alles auf dem Kopf … ;-)

Bisher war stets klar, wer die besseren Karten bei Intelligenztests hat: es sind wir Männer! Der neuseeländischen Wissenschaftlers James Flynn ist seit Jahrzehnten führend in der Intelligenzforschung tätig und kommt nun mit folgender Schlagzeile: Der durchschnittliche Intelligenzquotient von Frauen ist erstmals höher ist als der von Männern! Anscheinend haben die Frauen kräftig aufgeholt, der Abstand zu uns Jungs wurde nicht nur eingeholt, die Mädels haben uns angeblich übertrumpft. Ich glaube, das ist nur in Neuseeland so, das steht ja eh alles auf dem Kopf … ;-)


Da gibt es dieses geheime Labor von Google. Versteckt im “Labor X”, in dem allerlei geheime Projekte entwickelt werden, hat Google eine Art künstliches Gehirn bestehend aus 16.000 Computer-Prozessoren erschaffen. Dieses neuronale Netzwerk, es ist eines der grössten der Welt, hat die Freiheit zu lernen, was es auch immer möchte und entschied sich dazu Katzenvideos anzuschauen. Der am Projekt beteiligte Softwareentwickler Dr. Dean betont, dem Netzwerk wurde niemals beigebracht, was eine Katze sei. Die Hirnsimulation entwickelte stattdessen das Konzept einer Katze, indem es aus 10 Millionen Bildern von YouTube-Videos optische Eigenschaften des Tieres aussortierte. Als es mit dem Datensatz  konfrontiert wurde, entschied es sich dazu die Fähigkeit zu erlernen, Katzen zu identifizieren. Sicher spielt auch die riesige Anzahl an Katzenvideos auf YouTube eine Rolle dabei. Kein Witz. Wir erschaffen ein künstliches Gehirn und was macht das, es schaut sich süsse Katzenvideos an!

Süsse Tiere – Katzenvideos


Der Frühling rückt immer näher und die Fahrräder müssen wieder auf Vordermann gebracht werden. Hier zeigt uns ein nettes Mädel wie man(n) seine Radkette optimal schmiert. Wir lernen doch immer gerne dazu … ;-)

How To Lube Your Bike Chain – Wie Man(n) die Radkette schmiert


Wo bitte kann man die Ottakringer Bierrutsche kaufen? Das leidige Flaschenstapeln im Kühlschrank hat ein Ende und man hat stets das kälteste Bier in der Hand! Passen zwar nur 0,33 l Flaschen rein, aber geile Idee … ;-)

Update: Die Ottakringer Bierrutsche wird leider nur in Österreich im Einzelhandel verkauft, ein Versand nach Deutschland findet nicht statt. Das Kontingent ist lt. Brauerei stark begrenzt und eine Nachproduktion nicht vorgesehen.

Update zum Update: Hurra, ich habe drei der Ottakringer Bierrutschen aus Österreich importiert. Like unsere Chauvi-Seite bei Facebook und sage uns dort, warum gerade Du die Ottakringer Bierrutsche gewinnen musst!? Gib uns eine schlüssige Antwort und evtl. gewinnst Du eine von den genialen Bierrutschen … ;-)

Update zum Update zum Update: Die Verlosung ist vorrüber. Einen grossen Dank an alle Teilnehmer und viel Spass mit der Bierrutsche an die Gewinner. Ich habe noch eine handvoll Ottakringer Bierrutschen geliefert bekommen. Bei Interesse bitte kurze Info an mich.

Die Ottakringer Bierrutsche


Arthur Boorman war Soldat der US-Armee und kehrte schwer verwundet aus dem Golf-Krieg zurück. Der Veteran lebte 15 Jahre das Leben eines Behinderten. Die Ärzte konnten ihm nicht mehr helfen und teilten ihm mit, er werde nie wieder selbständig laufen können. Er war behindert, krank und übergewichtig.

Zufällig las er einen Artikel über Diamond Dallas Page, einen ehemaligen Wrestler und sein spezielles Yoga-Programm. Page entwickelte ein eigenes Programm für Arthur und mit viel Disziplin und eisernem Willen hat er es geschafft. Arthur kämpfte sich zurück ins Leben. Ein Motivationsvideo hoch zehn!


Never, Ever Give Up. Arthur’s Inspirational Transformation! – Kaserne, Armee, Soldaten


Peter Kim hat mich angeschrieben und mir folgende Grafik angeboten. Das Schaubild veranschaulicht eine kurze Geschichte des männlichen Bartes und wie wir heute die Gesichtsbehaarung wahrnehmen. So rasierten sich in Zeiten von Frauenmangel mehr Männer, als wenn es einfacher war eine Partnerin zu finden. Da frage ich mich, wann gab es jemals einen Frauenüberschuss und hat jemand von euch eine Zeitmaschine daheim rumstehen? ;-)

A PhD in Facial Hair
Created by: OnlinePhD.org – Bart, Bärte, Rasur, rasieren

Genevolu ist ein recht hübsches Spielzeug, bei dem man nachsehen kann, wie verbreitet sein Vorname auf Grundlage eines Telefonbuchs von 1998 in Deutschland ist. “Kartieren Sie einen beliebigen Vornamen auf Grundlage eines Telefonbuchs von 1998. Die regionale Häufigkeit in der Bundesrepublik wird auf Basis von 3-stelligen Postleitzahlen abgebildet.”
Hallo, mein Name ist Ronny, ich komme aus dem Osten. Auch schön ist Ramona, für die, die wissen.

Wie verbreitet der eigene Vorname ist kann man unter Genevolu nachsehen. Als Grundlage dient ein Deutsches Telefonbuch von 1998, die regionale Häufigkeit in der Bundesrepublik wird auf Basis von 3-stelligen Postleitzahlen abgebildet. Eigentlich klar, wie die Suche nach Sepp oder Mandy ausgeht … ;-)

Der Service steht auch für die Suche nach Nachnamen zur Verfügung. Hier dient als Grundlage ein Deutsches Telefonbuch von 1998 oder das Reichstelefonbuch von 1942.

Landkarte.der.Namen.auf.Grundlage.eines.Telefonbuchs.von.1998.2

Mit Umlauten hat das Tool Probleme.


Das erste Video auf Youtube wurde am Samstag, 23.04.2005 um 20:27 h hochgeladen. Das 19-sekündige Video hat Yakov Lapitsky im San Diego Zoo aufgenommen und zeigt ihn mit ein paar Elefanten im Hintergrund. Wer hätte vor sieben Jahren gedacht, dass so ein banaler Streifen die Online-Welt verändern wird … ?

Me at the zoo


Weiss irgendjemand wie das funktioniert ? Wasser fliesst um einen Lautsprecher und steht quasi in der Luft. Aufgrund von Vibrationen, Druck, Schall … ?

Static Flow of Water


Wer Alkohol trinkt, der findet sich attraktiver, wer kennt das nicht? Das Ergebnis eines interessanten Experiments lautet: Die Drinks müssen nicht mal Alkohol enthalten, allein der Glaube daran steigert das persönliche Schönheitsempfinden.

Französische Wissenschaftler fanden in einer Studie heraus, dass sich Menschen umso attraktiver finden, je mehr Alkohol sie trinken, oder auch nur glauben zu trinken. Denn der Effekt sei nicht Folge des Alkohols, sondern gehe auf eine Selbstwahrnehmung zurück, die vermutlich mit den sozialen Vorstellungen von Alkoholkonsum zusammenhänge.  Alkohol sei als “soziales Schmiermittel” bekannt und werde damit in Zusammenhang gebracht, sich mit anderen Menschen wohl zu fühlen. In Filmen werden Schauspieler, die Alkohol trinken, häufiger als reich und verführerisch dargestellt.


Abonnieren Sie unseren Newsletter und gehören Sie zu den Ersten, die von den neuesten Postinges erfahren. Wenn Sie keine weiteren Informationen mehr wünschen, können Sie sich jederzeit unter dem Menüpunkt “Abbestellen” abmelden.

×