Stöhnen beim Frauentennis soll verboten werden

Monica Seles, Marija Scharapowa und Australian-Open-Siegerin Victoria Asarenka stöhnen ausdauernd und vor allem laut! WTA-Chefin Stacey Allaster meinte in einem Interview mit „USA Today“, dass sie zukünftig exzessives Stöhnen mit Punktabzug sanktionieren will. Exzessiv heisst, wenn 100 Dezibel überschritten werden. Die Schmerzschwelle liegt bei etwa 130 Dezibel. Ob diese Grenze auf dem Platz erreicht wird, will Allaster mit einem mobilen „Grunz-O-Meter“ genanntem Gerät messen lassen. Ich schaue Tennis eigentlich hauptsächlich wegen dem Gestöhne, da spare ich mir dann das Anrufen am Abend … bei diesen teuren Nummern … 😉