Start Suche

hamburger - Suchergebnisse

Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, suchen Sie bitte erneut

Wenn Männer in der Werbung Frauen-Rollen übernehmen

Wenn Männer in der Werbung Frauen-Rollen übernehmen

In den Spots von GoDaddy, Hardee’s / Carls Jr. und Doritos waren schon häufig recht offenherzige Frauen zu sehen. Manche reden gar von sexistischer Werbung, das ist natürlich Unfug. Ich betrachte die Clips einfach nur als äusserst verkaufsfördernd. Hübsche Frauen kurbelten schon immer das Geschäft an. Drei derartige Spots wurden nun mit feschen Jungs nachgestellt, sie übernehmen die Rollen der Frauen. Anstelle von Bar Rafaeli und Nina Agdal fläzen sich Männer lasziv vor der Kamera. Hm, eindeutig, die Original-Spots mit den sexy Mädels sind mir lieber … 😉

If Women’s Roles In Ads Were Played By Men – Wenn Männer in der Werbung Frauen-Rollen übernehmen, Carl’s Jr., Carl’s Jr. Carls Jr., Burgerbrater, Hamburger, Burger, Essen

Mitwirkende
Doritos: Corey Flaspoehler (Boyfriend), Becky Harris (Girlfriend)
Go Daddy: Karl Girolamo (Sexy man), Jamie Kerezsi (Go Daddy girl), Emily Parsons (Nerdy girl)
Hardee’s: Josh Davis (Beach model)


Ich will sofort ein Würstchen – Carl’s Jr dickes Würstchen

Ich will sofort ein Würstchen – Carl’s Jr dickes Würstchen

Der amerikanische Burgerbrater Carl’s Jr zeigt häufig nackte Haut in seinen Werbespot. In dieser Parodie präsentiert ein heisses Cowgirl auf spezielle Art das neue Frühstück, also das, was sich Amerikaner unter einem Frühstück vorstellen. Eine dicke fette knackig Wurst mit einem Ei darauf in einer labbrigen Semmel. Für ernährungsbewusste Menschen sicher ein Flop, aber irgendwie habe ich jetzt voll Lust auf ein Würstchen … 😉

Unbedingt das Making Of schauen:

Banned Carl’s Jr Superbowl Commercial (Parody) – Big Sausage Breakfast – PART 2! Banned Carl’s Jr Superbowl Commercial (Parody) – Big Sausage Breakfast – Lustige Werbung, Hardee’s – Ich will sofort ein Würstchen – Carl’s Jr dickes Würstchen, Carl’s Jr., Carl’s Jr. Carls Jr., Burgerbrater, Hamburger, Burger, Essen

Katherine Webb isst einen Cheeseburger

Katherine Webb isst einen Cheeseburger

Die schöne Miss Alabama Katherine Webb verputzt den neuen Carl’s Jr. Buffalo Blue Cheese Burger mit Frank’s RedHot Sauce und Blue Cheese Crumbles. Sexy Frauen die lasziv einen Burger essen finden sich oft in der Carls’s Jr. Werbung. Nina Agdal, Kate Upton und Jenny McCarthy essen aber wohl nicht jeden Tag Fastfood, so wie die Models aussehen …

Game Day Fantasy – Buffalo Blue Cheese Burger at Carl’s Jr.

Game Day Fantasy – Behind the Scenes

Game Day Fantasy – Behind the Scenes, Carl’s Jr., Carl’s Jr. Carls Jr., Burgerbrater, Hamburger, Burger, Essen

Jenny McCarthy bringt den Cranberry Apple Walnut Grilled Chicken Salad von Carl’s Jr. an den Mann

Jenny McCarthy bringt den Cranberry Apple Walnut Grilled Chicken Salad von Carl’s Jr. an den Mann

Die Macher der Fastfood-Kette Carl’s Jr. holen sich die stets heissesten Schnecken für Ihre Werbekampagnen. Nach Model Nina Agdal und der süssen Kate Upton stellt sich diesmal die heisse Jenny McCarthy für den Cranberry Apple Walnut Grilled Chicken Salad in den Dienst der Bulettenbruzzler.

The Cranberry Apple Walnut Grilled Chicken Salad at Carl’s Jr. ft. Jenny McCarthy

Making of:

Behind The Scenes with Jenny McCarthy: Cranberry Apple Walnut Grilled Chicken Salad at Carl’s Jr. – Jenny McCarthy bringt den Cranberry Apple Walnut Grilled Chicken Salad von Carl’s Jr. an den Mann – sexy Werbung mit schönen Frauen, Carl’s Jr., Carl’s Jr. Carls Jr., Burgerbrater, Hamburger, Burger, Essen


Für ganz besonders Faule – Der Burger King „Hands free Whopper“-Halter

In einer Multitasking-Welt wie der unseren, wie kann man den gestressten Menschen helfen, ihren täglichen Aufgaben nach zu gehen und gleichzeitig den schnellen Hamburger zwischendurch zu geniessen?

Nach der Pommes-Halterung für das Auto (gesehen bei autooptimierer.de) bringt nun Burger King zum Jubiläum des 50 jährigen Firmenbestehens auf der Karibikinsel Puerto Rico ein Accessoire für arbeitswütige Fast-Food-Anhänger: Den freihändigen Whopper-Halter.

Egal ob Tanzlehrer, Bauarbeiter oder Tätowierer, der Hands free Whopper Halter wird das Leben deutlich vereinfachen. Futtern und Arbeiten wird parallel möglich sein, ohne Einschränkung. Ob der Clip wirklich ernst gemeint ist, da bin ich mir nicht so sicher!? Andererseits, wer die Amerikaner und Insulaner kennt … 😉


Hands Free Whopper®


Die Bürger-Miezen werden immer heisser – Nina Agdal mag Fischburger

Die Bürger-Miezen werden immer heisser – Nina Agdal mag Fischburger

Der Krieg, der ist da draussen. Und dort wird hart gekämpft. Um jeden Burger, also Hamburger. Nach der Burger King Werbung in Russland als gegrillten Wahnsinn und der absolute heissen Kate Upton, die erotisch in einen Hamburger beisst, ist nun das Dänen-Model Nina Agdal die schärfste Waffe an der Brutzel-Front. Der sexy Victoria’s Secret Engel macht Appetit auf einen Fischburger … knackig, knusprig, saftig, lecker …

Die Bürger-Miezen werden immer heisser - Nina Agdal mag Fischburger


‚Sun Tan‘ The Charbroiled Atlantic Cod Fish Sandwich at Carl’s Jr ® and Hardee’s ®

Das Mädel ist aber auch Zucker


Nina Agdal in the Seychelles, SI Swimsuit 2012 HD


Nina Agdal Lingerie – Gegrillte leckere Burger – Fette Hamburger – Die Bürger-Miezen werden immer heisser – Nina Agdal mag Fischburger, Carl’s Jr., Carl’s Jr. Carls Jr., Burgerbrater, Hamburger, Burger, Essen

Playboy Cyber Girl Leanna Decker lädt zum Bikini BBQ

Sexy Playboy Cyber Girl Leanna Decker lädt uns zum Bikini BBQ ein. Es gibt also gleich zweimal „lecker Fleisch“ … 😉


Playboy.com Bikini BBQ with Cyber Girl Leanna Decker – BBQ – Gegrillte leckere Burger – Fette Hamburger 🙂

Kate Upton und die unflätigen Kakerlaken

Kate Upton ist grade dick im Geschäft. Eben noch machte sie Werbung für fette Hamburger, jetzt drehte das hübsche Model einen knackigen Spot mit Kakerlaken für Zoo York. Die beiden Schaben reden so derb daher, dass dieser Spot in den USA von MTV, Adult Swim und einigen anderen Kanälen gebannt wurde … Amis … 😉


Kate Upton with Zoo York


Burger King Werbung in Russland ist gegrillter Wahnsinn

Fetter Rap, Dackel, eine Prinzessin auf einem Einhorn, tätowierte Hipster, eine Ballerina, Feuer speienden Köche und ein DJ mit einer „Hamburger Platte“ auf seinem Plattenteller? Dieser völlig verrückte russische Spot, mit Darstellern aus dem populären Moskauer Hip-Hop Musical Cops on Fire, zeigt den Alltag in einem durchschnittlichen Burger-Laden 🙂 Wenn die Fachkräfte es nur einmal schaffen würden, nicht bei jeder meiner Drive-In-Bestellungen, immer ein Teil zu vergessen. Entweder es fehlen die Chili Cheese Nuggets oder es fehlt eine Sosse …


Russian Burger King ad with tattoos, unicorns goes viral – Burger King Werbung in Russland ist gegrillter Wahnsinn – Hip-Hop – Hip Hop – Musik

Der mobile Konzertsaal für echte Männer

Wouh, was für ein stylisches Teil. Der Colorfly Pocket HIFI C4 PRO 32 GB kann sowohl optisch wie auch soundtechnisch überzeugen. Audiophile werden begeister sein, denn der MP3-Player ist eigentlich gar keiner, obwohl er natürlich auch dieses Dateiformat beherrscht. Eigentlich sollte man ihn aber eher nutzen, um Musik in verlustfreien Formaten wie WAV-, FLAC  oder APE- zu hören. Wer den Unterschied heraushören kann, der ist auch bereit knapp 600 Euro für den Colorfly Pocket HIFI C4 PRO 32 GB auszugeben.

Das Aussehen ist schon mal sehr beeindruckend. Das Gehäuse aus echtem Walnussholz mit in Handarbeit eingeschnitztem Colorfly-Logo der Hamburger Firma auf der Rückseite, auf der Vorderseite ein „echter Schieberegler“ für die Lautstärke.


Colorful Colorfly pocket HIFI C4 Pro 32GB

Die technischen Daten unterscheiden sich gewaltig von denen eines herkömmlichen MP3-Players:

Ein Rauschabstand von 108 dB, Clock Jitter von 1,5 ppm und ein Klirrfaktor von 0,0022% bei 300 Ohm Impedanz. Das kann kein iPod nicht. Aber in dem zigarettenschachtelgroßen Wunderwerk mit seinen 260 Gramm steckt noch mehr. So dient er dank eines Samplingraten-Konverters als Quelle für Hi-Fi-Musik bis 24-Bit/192 kHz und als Digital-Analog-Wandler für eine stationäre Anlage. Dafür besitzt er je einen koaxialen S/PDIF-Ein-/Ausgang mit vergoldeten Kontakten, außerdem einen 6,3-mm-Klinkenanschluss für die klassischen Hi-Fi-Kopfhörer oder den Anschluss an einen Verstärker sowie einen 3,5-mm-Klinkenanschluss für unterwegs. Der Speicher lässt sich mittels Mikro-SD-Card von 32 auf 64 GB aufrüsten.  Befüllt wird über eine USB-2.0-Schnittstelle.

Quelle: colorfly.eu