Start Suche

Restaurant - Suchergebnisse

Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, suchen Sie bitte erneut

Infografik – Bierpreise rund um die Welt

Bier schmeckt, ist gesund, liefert viele Nährstoffe und Vitamine, besonders Vitamin D. Wer seine nächsten Reiseziele nach dem dortigen Bierpreis ausrichten möchte, dem hilft die Infografik „Bier-Preise in der Welt im Vergleich: Das Billigste, teuerste und beliebteste Bier“.

In Mittel-/Osteuropa oder in Südostasien ist der Gerstensaft recht günstige zu bekommen. Vietnam und die Ukraine sind die Gewinner mit Kosten von 59 Cent (US Dollar) pro Flasche. Andere Biertrinker-Freundliche Länder sind Kambodscha, Tschechien, China, Serbien und Panama.

Starke Trinker sollten den Nahen Osten meiden. Nicht nur, weil Alkohol dort in den meisten Ländern offiziell (fast) komplett verboten ist. In bestimmten Hotels und Restaurants ist der Konsum für Nichtmuslime gestattet. Aber dort wird das meiste Geld für einen Schoppen verlangt. Im Iran z.B. entspricht ein Bier 13 Flaschen in der Ukraine.

Wir Deutschen geben im Schnitt 235,54 Dollar im Jahr für unser flüssiges Brot aus. Bei den Australiern sind es gewaltige 747,90 Dollar!

Beer Prices Around The World Compared: List of Most Expensive, Cheapest And Popular Brands of Beer

Made available by comparisons.financesonline.com — Author: Emily — Follow our Google+


Die 15 besten Spots zur Fussball WM 2014

Ich habe schon einige Spots zur Fussball WM 2014 gezeigt, aber die grossen Brands dieser Welt überschlagen sich mit immer mehr neuen Clips. Deswegen hier nun eine Zusammenstellung  der 15 besten und sehenswertesten WM-Spots zur Fussball-Weltmeisterschaft 2014. Coca-Cola, Pepsi, Nike, Kia, Citroën, Visa, Hyundai, Beats by Dre und McDonald’s setzen auf Emotionen und grossartige Momente. Klar, dass mir der erste Film mit der schönen Adriana Lima am Besten gefällt, und der zweite natürlich, und … 😉


Adriana Lima Transforms a Man Cave – FIFA World Cup.™ [OFFICIAL KIA COMMERCIAL]


Nike Football: The Last Game ft. Ronaldo, Neymar Jr., Rooney, Zlatan, Iniesta & more


Comercial Mineros – Apoyo Selección camino al Mundial 2014


Citroën Passion Bleus version longue


Coca-Cola: Signs by Wieden+Kennedy SP


Visa World Cup – Restaurant


Hyundai | 2014 FIFA World Cup™ | Because Fútbol | „Boom“ (Extended Cut)


Beats by Dre | The Game Before The Game


This is SportsCenter – Michael Bradley


El Fantasma del 50 ya está en Brasil


House Match ft. Beckham, Zidane, Bale and Lucas Moura: all in or nothing — adidas Football


The Dream: all in or nothing ft. Messi, Alves, Suárez, Özil, RVP and more — FIFA World Cup™


ESPN World Cup 2014 Commercial – Global Issues


McDonald’s GOL! FIFA World Cup – Brasil 2014 | McDonald’s


Now Is What You Make It – Pepsi 2014 #FutbolNow – Die 15 besten Spots zur Fussball WM 2014 – Coca-Cola, Pepsi, Nike, Kia, Citroën, Visa, Hyundai, Beats by Dre und McDonald’s setzen auf Emotionen und grossartige Momente – Lustige Werbung – Gefühlvolle Werbung voller Emotionen

Dieser echte Kerl erfährt gerade, dass er bald Opa wird

Jessica Hickey ist mit ihrem Vater in einem Restaurant. Seine einzige Tochter überreicht ihm eine kleine Schachtel und offenbart, dass er bald Grossvater wird. Was dann geschieht, berührt so sehr, dass das Video innerhalb einer Woche millionenfach geklickt wurde. Auch echte Kerle dürfen in so einem Moment mal eine Träne verdrücken … 🙂


The Reveal to Grandpa – Dieser echte Kerl erfährt gerade, dass er bald Opa wird – herzergreifend – Witwer – Männer werden Grossväter – Familie


Pasta vs Naked man – NBC Universal Channel

Auf den ersten Blick eigentlich ein todlangweiliger Spot von Jung von Matt/Spree für den NBC Universal Channel. Der Sender steht für aussergewöhnliche und actiongeladene Blockbuster. Der Spot aber, der sieht gar nicht danach aus. Ein Pärchen sitzt entspannt draussen im italienischen Restaurant und kann sich nicht entscheiden, welches Essen bestellt werden soll. Ganz schön fade. Und dann fangen sie auch noch an über Nudeln zu philosophieren. Tja, ich würde den Clip nicht posten, wenn nicht doch ein schöner Gag verbaut wäre. Wer es nicht sofort sieht, einfach ein zweites Mal anschauen … 😉


NBC Universal Channel: Pasta vs Naked man. HD – der nackte Mann – Aufmerksamkeitsstörung


Pizza Hut – Pizza mit dem Touchscreen-Display im Tisch bestellen

In den Restaurants der amerikanischen Kette Pizza Hut können Gäste ihre Pizza wohl in Zukunft via Touchscreen bestellen. Ein Konzept-Video zeigt ein riesiges Touchscreen-Display auf den Tischen, über das die gewünschte Pizza nach Belieben selbst belegt und anschliessend bestellt werden kann. Per Klick wird die Pizza in der Küche nach den ausgewählten Kriterien gebacken. Um die Wartezeit zu überbrücken können auf dem integrierten Monitor im Tisch Spiele aufgerufen werden. Auch eine Bezahlung via Smartphone wäre möglich. Jungs, würde euch das gefallen?


Pizza Hut + Chaotic Moon Studios Interactive Concept Table – Pizza Hut – Pizza mit dem Touchscreen-Display im Tisch bestellen


Diese unglücklichen Männer warten auf Frauen bei Instagram

Jungs, ihr kennt das ja, als Mann braucht man Nerven aus Drahtseilen. Kaum meint eine Frau, sie sei in fünf Minuten fertig, soll „Mann“ sie nicht alle halbe Stunde dran erinnern! Warten auf Frauen, wir warten vor dem Restaurant, dem Kino, vor der Umkleidekabine, ja sogar im Schlafzimmer müssen wir auf die Mädels warten. Nach der Buchform „Warten auf Frauen“ gibt es jetzt den ersten Instagram-Account, der jämmerliche Männer beim endlosen Warten auf ihre Frauen beim Shoppen zeigt: miserable_men.

Und ihr könnt Freunde am Leid teilhaben lassen. Wer mitmachen möchte, sendet sein Bild an miserablemenpics@gmail.com, dieses wird nach Prüfung auf den Instagram-Account hochgeladen 🙂

Liberation Wrapper – Damit Frau sich beim Hamburger essen in Japan wohlfühlt

Die japanische Fast-Food Kette Freshness Burger hat angeblich herausgefunden, dass Frauen in Anwesenheit ihrer Männer nie Hamburger bestellen, geschweige denn essen. Anscheinend glauben japanische Mädels mit weit offenem Mund nicht attraktiv zu wirken. Das ist natürlich nicht gut für den Umsatz, dachte sich auch die Burger-Kette und entwarf den „Liberation Wrapper“: eine Papier-Umverpackung, die beim Essen den Mund verdeckt, noch dazu ist darauf ein freundlich dreinschauendes Gesicht abgebildet. Eine perfekte optische Illusion. Frau glücklich, Burger-Laden glücklich: Der Hamburger-Umsatz von weiblichen Kunden ist um satte 213 Prozent gestiegen.


LIBERATION WRAPPER Media Lions Winners & Shortlists Cannes Lions International Festival – Liberation Wrapper – Damit Frau sich beim Burger essen in Japan wohlfühlt – Japan, japanisch, Japaner

Frau mit Superkräften rastet im Cafe aus – Carrie-Remake

Was wäre, wenn es übersinnliches wie Telekinese wirklich gäbe? Wie würdest Du reagieren, wenn ein Gast zufällig Kaffee verschüttet und dadurch eine andere Kundin massiv verärgert? Sie wirft ihn gegen eine Wand, bewegt Stühle und Tische, ohne diese zu berühren, lässt Bücher und Bilder durch die Luft fliegen. Schreit und Brüllt. Das Experiment, naja, eher ein fieser Streich mit versteckter Kamera, fängt die Reaktionen der ahnungslosen Kunden in einem New Yorker Café ein.

Verstecke Drahtseile, eine präparierte Wand, ein talentierter Stuntman und einige überzeugende Schauspieler schufen eine erschreckende Szenerie, die bemerkenswert echt rüber kam. Sehr schöner viraler Clip zum aktuellen Carrie-Remake und wahrscheinlich besser als der Film. Verdammt geile Idee und super gut umgesetzt, sieht man ja an den Gesichtern der völlig überraschten und verschreckten Leute.


Telekinetic Coffee Shop Surprise – Frau mit Superkräften rastet im Cafe aus – Carrie-Remake – amerikanisch, Amerika, USA

Online-Dating für Fortgeschrittene

Sobald Schule und Ausbildung vorüber sind, beschränken sich die Kontakte zu Gleichaltrigen oft auf nur wenige freie Stunden, wie Kino-, Restaurant- oder Clubbesuche. Der Job wird immer wichtiger und viel Zeit verbringt man im Büro. Die Chancen einen passenden Partner zu finden, tja, die schwinden. Und wer in der Arbeit oder im Freundeskreis nicht fündig wird, der versucht es dann häufig mit Online-Dating. Egal ob schneller Sex oder ewige Liebe, Partnersuche über das Internet ist zur Selbstverständlichkeit geworden.

Nach einer Studie des Oxford Internet Institute aus dem Jahre 2011 haben sich bereits 30 Prozent aller Paare in 16 europäischen Ländern, sowie Japan und Brasilien, über Online-Dating kennengelernt. Dabei drängt sich auch die Frage auf, was die Verlagerung der Partnersuche in den Cyberspace für einen Nutzen hat. Gibt es neue, bessere Chancen, den richtigen Lebenspartner zu finden. Oder werden dabei menschliche Beziehungen versachlicht? Wer sich etwa bei Friendscout24 anmeldet, kann in der Suchmaske die Werte für den neuen Wunschpartner eingeben, so als ginge es um einen Einkauf: Körpergewicht und -grösse auf Kilogramm und Zentimeter genau, Augen- und Haarfarbe, Bildungsstand, Figur, Lieblings-Küche und Einkommen.

Ähnliche Suchmasken gibt es auch bei Börsen wie Immobilienscout24 oder Autoscout24 auf der Suche nach Wohnungen und Autos. Wer gerade das Date unter Dach und Fach hat, kann also vom gleichen Portal aus nach einer grösseren Wohnung oder einem neuen Auto suchen. Interessant, wenn man erfährt, das Secret die Rotlicht-Ecke der Online-Partnerbörse Friendscout24 ist, die wiederum zur Scout24-Gruppe gehört, einer hundertprozentigen Telekom-Tochter. Die Deutsche Telekom, ein Unternehmen, an dem der deutsche Staat immer noch grosse Anteile hält. Deutschland verdient also am Online-Boom der Internet-Dating-Portale kräftig mit.

Es gibt bei der Partnersuche im Internet vielseitige Internetangebote und es ist schwer den Überblick zu behalten. Es gilt die schwarzen Schafe zu finden, die es auch in dieser Branche gibt. Aber Online-Dating funktioniert wirklich, das kann ich bestätigen. Ein befreundetes Pärchen lernte sich um das Jahr 2000 im Internet kennen, also ganz zu Beginn der Internet-Börsen. Die zwei sind inzwischen glücklich verheiratet und haben einen süssen Sohn.

Und auch ich bin seit über drei Jahren mit meiner Freundin zusammen, wir haben uns ebenfalls auf einer Dating-Plattform gefunden, verliebt und lieben uns noch immer … 🙂


Einfach mal 200 Dollar Trinkgeld geben

Ein Restaurant-Kellner in Utah, USA, verdient im Schnitt um die 2,13 Dollar pro Stunde. Ich kann es kaum glauben. Im Städtchen Orem, am Ostufer des Utah Lake, hat sich ein Gast Gedanken über diese miese Bezahlung gemacht und ein richtig dickes Trinkgeld von 200 Dollar als Dankeschön dagelassen. Dem einen tut es nicht weh, für die anderen ist es verdammt viel Geld. Wie ich finde eine schöne Aktion.


Tipping Servers $200 – Einfach mal 200 Dollar Trinkgeld geben – Nette Überraschung für die Kellnerin