Die Liebesgeschichte von Fred Stobaugh – Lovesong für seine tote Frau – Oh Sweet Lorraine

Die wohl schönste und gleichzeitig traurigste Liebesgeschichte des Jahre handelt von Fred Stobaugh (96) aus dem US-Bundesstaat Illinois. Er war mit der Liebe seines Lebens zusammen, ganze 73 Jahre lang, bis sie vor kurzem starb.

Ende der dreissiger Jahre des letzten Jahrhunderts lernt Fred die Kellnerin Lorraine in einem Restaurant kennen. Sie kommen zusammen, heiraten und haben eine lange glückliche Zeit. Es war die ganz grosse Liebe, die ihn sein Leben lang begleitete. Aber der Tod von Lorraine trennt sie. Es muss hart sein, nach einer so langen Zeit alleine zurückzubleiben.

Fred will seine Trauer verarbeiten, mit Musik. Sechs Wochen nach dem Tod seiner Frau schreibt er ein Liebeslied und reicht das Stück bei einem Wettbewerb für junge Musiker ein mit dem Zusatz: „Ich kann nicht gut singen, würde die Leute nur verängstigen, ha, ha!“

Der Witwer gewinnt den Wettbewerb zwar nicht, aber das Musik-Studio Green Shoe erkennt die grossartige Geschichte hinter dem Lied und nimmt den Song mit einem professionellen Sänger auf. Ein wunderbares Stück, ein Internet-Hit ist geboren. Musik ist eben die schönste Art, echte Gefühle auszudrücken.

„Oh sweet Lorraine. Ich wünschte, wir könnten die guten Zeiten noch einmal erleben. Oh süsse Lorraine, das Leben geht einmal vorbei, aber niemals noch mal. Meine Erinnerungen werden für immer bestehen bleiben.“ Der rührige Text des Lovesongs lässt uns daran denken, wie schnell ein Leben vergeht und nichts als die Erinnerungen bleiben …

Ein Lied über die Liebe, die auch noch über den Tod hinaus besteht.


A Letter From Fred – *OFFICIAL DOCUMENTARY* „Oh Sweet Lorraine“ An Amazing Song Written by Fred – Internet-Hi – Lovesong – Liebeslied