Frauen - einzigartige Wesen
Frauen, wir lieben sie :-)

Ich liebe Bodypainting, weniger Klamotten geht nicht! Zuletzt war diese hübsche junge Frau mit einem “hautengen” Chanel-Shirt in Dänemark unterwegs. Nun fragt sich eine andere, sehr freizügige Dame, warum sie sich Sommerklamotten kaufen sollte, wenn sich doch so einfach eine Hose auf den Leib malen lässt … ;-)


Elle se balade cul nu dans la rue, Einfach mal eine Hose auf den Körper malen – Sommerhose per Bodypainting  – Marie, Marie ,Laura, Bodypainting, aufgemalt

Geschenke für Männer - SOWIA

Es war ein hartes Jahr für Brasilien. Nicht nur wirtschaftlich hat das Land zu kämpfen, sie haben auf eigenem Boden bei der Fussball WM auch noch gegen uns 7:1 verloren. Ich weiss nicht, was davon für die stolzen Brasilianer schwieriger zu verkraften ist … ? Aber die Samba-Nation hat glücklicherweise endlich wieder etwas zu feiern. Die Kandidatinnen für die Wahl zur Miss Bum Bum 2014 laufen in Sao Paulo, Brasilien, durch die Strassen. 27 Frauen und deren pralle und knackige Hintern stehen zur Wahl. Welcher Po wäre euer Favorit?


Miss BUMBUM 2014 girls nude on street – OMG!!!!! Girls from Miss bumbum brazil 2014 walking in the streets of Sao Paulo – EPIC – Miss Bum Bum 2014 in Sao Paulo – Die Schönsten Hintern in Brasilien – knackige und wohlgeformte Ärsche in Brasilien – schöne Frauen und pralle Popos


Viele haben sich sicher gefragt, wer die Schönheit auf den Calzedonia Plakaten ist. Das Mädel heisst Emily DiDonato und zumindest hier in München hängt die US-Amerikanerin mit irischer und italienischer Abstammung derzeit an allen Litfasssäulen und Bushaltestellen. Halbnackt wirbt das 23jährige Model in Strumpfhosen für das italienische Modelabel Calzedonia. Lecker, ich würde gerne bald mehr von der blauäugigen Grazie sehen … ;-)

Emily DiDonato für Swimsuit 2014


Emily DiDonato 2014 – Calzedonia – Wer ist die Schöne von Calzedonia? – Emily DiDonato hängt überall – schöne Frauen


Frauen machen Furzgeräusche. Du hörst junge Frauen, die mit ihren Mündern Pupsgeräusche imitieren. Die komplette Palette von Tönen aus dem an sich stillen Örtchen, vom langsamen stillen Schleicher bis zum lauten Knatterer, es ist alles dabei. Nach den freien Oberkörpern der Damen zu urteilen, haben die Protagonistinnen ihre Imitationskünste anscheindend nackt unter Beweis gestellt.


Girls Making Fart Noises – Frauen machen nackt Furzgeräusche – Flatulenzgeräusche – furzen – pupsen – Stinker, Klo, Toilette, Scheisshaus, WC


Brüste und Musik, zwei Lieblingsbeschäftigungen von uns Männern, sind spätestens seit Sara X und ihren hüfenden Brüsten zu Mozart in aller Munde. Model Bianca Ghez alias Chivette @Biancaghez zieht mit Techno ins Felde und fordert Sara X direkt heraus: “Hey Mozart-Tussi, du machst es falsch”. Soweit es mich betrifft, machen es beide richtig und ich habe keine Ahnung, wer nun den Krieg der hüpfenden Oberweite gewinnt, aber vielleicht sollten sie persönlich gegeneinander antreten. Ich würde auch die Jury übernehmen … ;-)

Hier noch ein Paar Techno Boobs.


Chivette @Biancaghez is Ready to Bounce – Brüste und Musik – Die Techno Boobs von Bianca Ghez


Im neuen Apple iPhone 6 Plus ist eine echt schnelle Kamera verbaut. 240 FPS, also Bilder pro Sekunde, kann das Smartphone aufnehmen. Mit der Slow-Motion-Funktion lässt sich damit wunderbar erkennen, welche Frau echte Brüste hat und wo mit Silikon nachgeholfen wurde. Ihr müsst die Frau nur zum Springen bringen … ;-)

Mit dem iPhone 5s sah der Slow Motion Test mit Brüsten noch nicht so gelungen aus.

Und damit hat alles angefangen:


Real vs. Fake: iPhone 6 Plus, 240 FPS, Bouncing Boobs – Real vs. Fake: iPhone 6 Plus, 240 FPS, Bouncing Boobs take 2! – Brüste, Titten, Hupen, Busen, Oberweite, Frauen, Mädchen, Smartphone, Mobiltelefon – Wie Du mit der Zeitlupen-Funktion vom IPhone 6 plus echte von Silikonbrüsten unterscheiden kannst


Dieses Mädchen im Bikini versucht doch tatsächlich eine ganze Minute lang einen Selfie hinzubekommen. Von vorn, oben und Mann mag es kaum glauben, auch von unten … ;-)

Ob sie mit ihr hier verwandt ist?


Girl is trying too hard to take a selfie for a whole minute – Mädchen versucht eine ganze Minute lang einen Selfie hinzubekommen – verrückte Frauen


Das rundum tätowierte Modell Sara X hat ein Talent, ein ganz besonderes Talent, und sie lässt die ganze Welt daran teilhaben. Sara kann mit ihren Brüsten wackeln. Zu Mozarts “Eine kleine Nachtmusik”. Sie bringt damit quasi das Twerking auf einen ganz neuen Level. Sara bezeichnet sich selbst als etwas verrückt und mit leicht schrägem Humor ausgestattet. Ihre Brüste bringt sie ohne Trick zum Tanzen, sie hat lediglich mit reichlich Silikon nachgeholfen. Ich werde wohl nie wieder dieses Lied von Wolfgang Amadeus hören können, ohne an die Oberweite von Sara denken zu können … ;-)

Wer es härter mag: Techno Boobs

Und zur Steigerung gibt es noch einen Mashup von Sara X and Janessa Vanessa:


Sara X Does Mozart’s “Eine kleine Nachtmusik” – Ihr sollte euch Sara X und ihre hüfenden Brüste zu Mozart anschauen – Twerking – Tattoo – Tätowierungen – hüpfende und springende Brüste, Busen, Titten, Hupen, Oberweite


Dieses sexy Mädel schiesst Oliven aus ihrem Bauchnabel zwei Meter hoch an die Deckenleuchte. Klar, der Clip ist ein Fake, aber das Mädchen macht ja optisch so einiges her: schlank, schöner flacher Bauch und ein süsser Bauchnabel. Sie hier öffnet sogar eine Bierflasche mit dem Nabel … ;-)


Lustig: Olive aus sexy Bauchnabel geschossen, nicht gerührt! Witziges Video – Deckenleuchte – Lampe – gefaked


Ich glaube, die New Yorker Sängerin Gnesa mit dem Lied “Wilder” könnte das schlechteste Musik-Video aller Zeiten sein. Nein, ich weiss es, Gnesa mit Wilder ist mit Abstand das schlechteste Musik-Video aller Zeiten … ;-)


Gnesa – Wilder (Music Video) – Gnesa mit Wilder – Das schlechteste Musik-Video aller Zeiten