Posts Tagged ‘Bierflaschen’



Ich hasse die Musik von Panflöten! Ja, ich hasse dieses Gedüdel. Und auch wenn die fünf Jungs bei ihrem Urlaub in Borneo im Pool mit ihren Bierflaschen wie Panflöten klingen, ihren Song aus Disneys “Die kleine Meerjungfrau” finde ich lässig.


Under the Sea – Bottle Boys – Under the Sea mit den Bottle Boys




Ich habe hier schon einige Möglichkeiten vorgestellt, wie man elegant eine Flasche Bier öffnen kann. Ein paar Leute haben sich noch mehr Gedanken gemacht, die fanden es auf Dauer echt langweilig, Bier mit einem Flaschenöffner zu öffnen. Also hier zwei mal 100 Wege plus 26 Möglichkeiten eine Flasche Bier zu öffnen. Achja, im ersten Clip ist die Nr. 26 kein Messer, sondern ein Mülleimer. So machen das übrigens Frauen;-)

100 Wege eine Flasche Bier zu öffnen


100 ways to open a beer

Weitere 100 Wege eine Flasche Bier zu öffnen

Und noch 26 Wege eine Flasche Bier zu öffnen


Best Beer Opener Compilation EVER- 100 ways to open a BEER – 26 Ways To Open Your Beer – chainsaw, dishcloth, coin and drill




Flaschenöffner gibt es ja wirklich viele. Als Werbeträger, im Taschenmesser oder am Kühlschrank montiert. Man kann aber stets nur ein Bier damit öffnen. Wer allerdings den Bedarf haben sollte 24 Bierflaschen auf einmal zu öffnen, der möchte sich diese Spezialanfertigung einmal näher ansehen. Er ermöglicht tatsächlich einen ganzen Kasten Bier gleichzeitig zu öffnen.  Awesome!

Schöner Kommentar auf YT: “German engineers still cooking ideas while drunk.” ;-)


Opening a Case of Beer Like a Boss (Sweet Bottle Opener)




Sehr praktisch, wer grade keinen Flaschenöffner und kein Feuerzeug zur Hand hat, der kann mit der Kettensäge die Bierflasche öffnen … ;-)

Opening Beer with Chainsaw



Da werden selbst Kunstmuffel hellhörig. Der französische Künstler Cyprien Gaillard hatte in Berlin 72.000 Flaschen Bier als Kunst-Installation aufgestapelt. Die Aktion hieß “Recovery of Discovery” und spielte auf die antiken Tempelanlagen von Ephesos in der heutigen Türkei an – Gaillard wollte Verfall und Bewahren in der Architektur versinnbildlichen. Daher “verbaute” er wohl auch das türkische Bier “Efes”.

Ein grosser Berg aus leeren Bierflaschen, Kartons und Glasscherben, das ist das gewollt chaotische Ergebnis der Installation. Zwei Monate konnten die Besucher auf die Bierpyramide steigen und zehntausende Flaschen Bier leeren.

Die Berliner Galerie KUNST-WERKE BERLIN ist dadurch zu einem Treffpunkt verschiedener Interessengruppen geworden. Wer sich gepflegt einen hinter die Binde kippen möchte, war genauso willkommen wie Menschen, die das Kunstwerk des Franzosen einfach nur bestaunen wollten.

Kuratorin Susanne Pfeffer freute sich über jeden Besucher und meinte: “Es gibt natürlich auch viele, die nur kommen, um hier zu trinken. Sehr viele bewundern aber auch das Kunstwerk des Franzosen”. Also dann: Prost oder “serefe” wie man in der Türkei sagt.

Falls das hier eingebettete Video nicht startet, direkt auf youtube läuft es sicher.

Quelle: kw-berlin.de

Bierpyramide




Jungs, auf die Pfandsumme würde ich mich freuen … wird doch sicher wieder in Bier investiert …

hier noch ein Original:




Als Poster bestellen: Deshalb steht Bier immer im unteren Kühlfach – Empire 269478 Poster Bier Beer – Kühlfach – 61 x 91,5 cm

Deshalb steht Bier immer im unteren Kühlfach