Bin ich hier der Depp? – Karriereberater und Bestsellerautor Martin Wehrle kennt den Wahnsinn in deutschen Firmen

Heute mal ein klasse Buchtipp von mir. Schaut euch mal den Clip an. Überlastung, angehäufte Überstunden und keine Chance, sie jemals abzubauen – muss ich mir das wirklich gefallen lassen? Das fragen sich Millionen Mitarbeiter jeden Tag aufs Neue. Der Karriereberater und Bestsellerautor Martin Wehrle kennt den Wahnsinn in deutschen Firmen. Er zeigt auf, mit welchen Tricks Mitarbeiter ausgebeutet werden. Warum gibt es keinen Feierabend mehr? Warum beschleunigt Multitasking die Burnout- Quote, aber nicht die Arbeit?

Martin Wehrle weist Wege aus dem Hamsterrad. Der Arbeitnehmer erfährt unter anderem, wie er Grenzen um sein Privatleben ziehen kann. Nie wieder Depp sein und auf in ein selbstbestimmtes, glückliches Berufsleben!
Martin Wehrle über seinen Irrenhaus-Bestseller: „Es ist schon auffällig: Tausende Super-Chefs fühlen sich von unfähigen Mitarbeitern umzingelt, ohne sich je zu fragen: Wer hat diesen Haufen eigentlich eingestellt? Wer ist verantwortlich dafür, ihn zu motivieren? Die meisten Schwächen, die Vorgesetzte bei ihren Untergebenen zu sehen meinen, sind ein Spiegelbild ihres eigenen Führungsversagens.“ Zitat Martin Wehrle, Titelgeschichte Stern zu „Ich arbeite in einem Irrenhaus“

Bin ich hier der Depp?: Wie Sie dem Arbeitswahn nicht länger zur Verfügung stehen