Frau kracht bei Oben-Ohne Fotos in Polizeiauto

Vorheriger ArtikelEin wirklich süsses Mädel gibt ihren ersten „Hand Job“
Nächster ArtikelBeste Audi Gebrauchtwagen Werbung ever

Frau kracht bei Oben-Ohne Fotos in Polizeiauto

Eine Geschichte, die man sich nicht ausdenken kann. In der City of Bryan, Texas, USA ist eine junge Studentin bei dem Versuch, sich Oben-Ohne hinter dem Steuer zu fotografieren, in ein Polizeiauto gekracht. Die 19jährige Miranda Kay Rader wollte ihrem Freund ein paar nackte Brustbilder auf Snapchat schicken. Auf den Strassen-Verkehr konnte sie dabei nicht mehr achten, genauso wenig wie auf die Warnung, die bei Snapchat erscheint, wenn man fährt und gleichzeitig mit der Smartphone-App beschäftigt ist.

Besonders ungeschickt: Miranda fuhr direkt in einen geparkten Polizeiwagen, wie das City of Bryan Police Department auf Facebook mitteilte. Dazu posteten die Beamten Fotos der Unfall-Fahrzeuge und der Oben-Ohne Snapperin.

Als die Cops einen Blick in ihren Wagen warfen, habe sich das junge Mädel schnell ihr Oberteil übergezogen. Glücklicherweise war der Aufprall bei dem Unfall nicht stark, sie blieb unverletzt. In ihrem Auto lag auch noch eine offene Flasche Wein. „Kein Alkohol am Steuer“, so die Mahnung der Polizei nach dem Vorfall. Die Snapperin wurde in Gewahrsam genommen, kam später gegen eine Kaution wieder frei. Bitte Mädel, was läuft denn bei Dir schief?

Siehe auch Festgenommener Betrunkener singt „Bohemian Rhapsody“ auf Polizeiautorücksitz und Das weltweit schnellste Polizeiauto in Abu Dhabi – F999 mit 800 PS.