Die fünf schnellsten Serien-Sportautos der Welt

Ich habe hier schon viel über schnelle und meist auch teurere Luxus-Autos gepostet. Siehe auch die zehn teuersten Luxus-Autos von Promis. Es stellt sich nun die Frage, welche Serienautos eigentlich die schnellsten der Welt sind? Dazu habe ich die Daten zur Leistung und den Top-Geschwindigkeiten zusammen getragen. Oftmals handelt es sich dabei um einzelne Spezialanfertigungen aus renommierten Auto-Schmieden oder um extrem hochgezüchtete „Monster“ aus dem Serienfahrzeug-Bereich. In den Genuss der super schnellen Serienwagen kommen aber nur sehr gut Betuchte.

Hier nun die Top 5 der schnellsten Serienfahrzeuge der Welt

Platz 5: Koenigsegg CCXR Edition

Stolze 402 km/h ist das Fahrzeug schnell und verfügt über einen V8-Biturbo mit 1018 PS bei 7000 Umdrehungen. Die Beschleunigungswerte vom Koenigsegg CCXR Edition: 0-100 km/h in 2.9 Sekunden, 0-200 km/h in 8.75 Sekunden, 0-300 km/h in 25.5 Sekunden.


KOENIGSEGG CCXR EDITION @ Nürburgring (Hard Rev’s, Backfire, etc.) –

 

Platz 4: SSC Ultimate Aero TT

Vom Kleinserienhersteller Shelby SuperCars handgefertigt erreicht der Ultimate Aero TT eine Top-Geschwindigkeit von 412 km/h. Dicke 1318 PS leistet der Mittelmotor des Supersportlers mit Hinterradantrieb. Die Serie des SSC Ultimate Aero ist auf fünf Exemplare beschränkt. Der Wagen beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 2.78 Sekunden.


Worlds Fastest Car – SSC Ultimate Aero TT (High Speed Testing)

 

Platz 3: Koenigsegg Agera R

Mit dem Koenigsegg Agera R sichert sich der schwedische Hersteller seinen zweiten Eintrag in der Top 5 der schnellsten Serienwagen der Welt. Optisch wirkt der Koenigsegg Agera R sehr futuristisch und ist ein absoluter Eyecatcher. 418 km/h Spitze schafft der von einem 1140 PS (7500 Umdrehungen) starken Motor angetriebene Sportwagen. Beschleunigung: 0-100 km/h in 2.8 Sekunden, 0-200 km/h in 7,8 Sekunden, 0-200 km/h in 12.6 Sekunden, 0-300 km/h 21,19 in Sekunden.


1200 HP Bugatti Veyron Vitesse vs Koenigsegg Agera R x 4 races

 

Platz 2: Hennessey Venom GT

Der Hennessey Venom GT erreicht ebenfalls eine Geschwindigkeit von über 400 km/h. 1261 PS und 1566 Nm leistet der 7,0-Liter-V8-Biturbo Motor. Es handelt sich hierbei um das zweitschnellste Serienfahrzeug der Welt. Beschleunigung: 0-100 km/h in 5.6 Sekunden, 0-200 km/h in 14.51 Sekunden – Hypercar World Record, 0-300 km/h in 13.63 Sekunden – Guinness World Record. Im Februar diesen Jahres haben die Jungs von Hennessey Performance aus dem texanischen Hennessey angeblich die vom Bugatti Veyron 16.4 Super Sport vorgelegten 431,072 km/h übertrumpft und 435,31 km/h erreicht. Leider war kein Notar vor Ort, somit ist die Messung offiziell nicht gültig. Es bleibt also weiterhin vorerst nur bei Platz 2.


Hennessey Venom GT: The World’s Fastest Tuned Car – /TUNED

 

Platz 1: Bugatti Veyron 16.4 Super Sport

Kommen wir zum ersten Platz und der geht an den Bugatti Veyron 16.4 Super Sport, mit fetten 1200 PS unter der Haube. Diese geballte Kraft wird von einem 8,0-Liter-W16-Motor erzeugt, der 1500 Nm Drehmoment auf die Strasse bringt. Die Spitzengeschwindigkeit beträgt jüngsten Messungen zufolge 431,072 km/h. Aufgrund der Serienbereifung dürfen jedoch nur 415 km/h gefahren werden. Beschleunigung: 0-100 km/h in 2,7 Sekunden, 0-200 km/h in 7,3 Sekunden, 0-300 km/h in 17,9 Sekunden. Auf 100 Kilometer verbraucht der von vier Turboladern angetriebene Bugatti Veyron 16.4 Super Sport bei flotter Fahrweise stolze 100 Liter Sprit.


Bugatti Veyron 16.4. Super vs. Hennessey Venom GT – Die fünf schnellsten Serien-Sportautos der Welt – Rennen, Beschleunigen, Driften, Luxus-Autos