Cocktailbar für den Notfall

Vorheriger ArtikelJon zählt in 75 Stunden bis 100.000
Nächster ArtikelUSB-Stick im Tampon-Design

Falls Du öfter mal spontan eine Cocktailparty veranstalten musst, solltest Du Dir den Notfallschrank anschaffen. In der Optik an einen Erste-Hilfe-Schrank angelehnt beinhaltet dieser allerdings weder Verbandszeug noch Aspirin.

Ausgestattet mit Cocktailgläsern und Schnapsflaschen sollte man etwaige Familienmitglied im Vorfeld auf die neue Bedeutung des Kreuz-Symbols hingeweisen.  Design hat seinen Preis: Anschaffungskosten 850 USD.

Quelle: urbancase.com und thedesignerpad.com – Bar – Barkeeper – Cocktails