Jason Shron hat einen Zug in Lebensgrösse im Keller

Vorheriger ArtikelWas braucht es um einen Volvo zu schrotten
Nächster ArtikelBest of Chatroulette

Also da gibt es Männer, die sammeln Bierdeckel oder Briefmarken, gehen zum Fussball oder Angeln oder spielen mit Miniatureisenbahnen. Und dann gibt es Jason Shron. Er investierte in viereinhalb Jahren über 2.500 Arbeitsstunden in einen Zug im Keller. Und der Zug, bzw. der Wagon, ist in Originalgrösse …


The Guy with the Train in his Basement – Männer und ihre Hobbys