Tags Posts tagged with "Music"

Tag: Music

Cookie Thumper ist ein neues krankes Lied von Die Antwoord. Ich hab jedesmal etwas Angst wenn ich bei deren Videos auf Play drücke. Bei Die Antwoord verlangt es einen besonderen Musikgeschmack. Und wie immer, sehr verstörend …


Die Antwoord – Cookie Thumper – Durchgeknallte Musik aus Südafrika

Geschenke für Männer - SOWIA

Ein paar alte Leute, also weit jenseits der 30, werden nach ihrem Urteil zu Dubstep befragt. Hierzu spielt man ihnen Musik von Skrillex vor. Sehr schön, wenn sie ab Minute fünf dazu tanzen sollen. Teilweise kann ich mich deren Meinung anschliessen, teilweise … 😉

ELDERS REACT TO DUBSTEP (SKRILLEX)


Hier mal ein völlig abgefahrenes Video. Die Antwoord kommen aus Südafrika und sind, …, naja, anders … 😉

Die Antwoord machen wohl nur so abgedrehte Sachen:


Klingt gar nicht so schlecht, die Musik mit Kondomen.

Use Condoms

Neulich erst hatte ich das morbide musikgesteuerte Froschbalett. Hier nun tanzt das Bein einer toten Schabe zur Musik, creepy … !

Cockroach Leg playing Music


Bisher hielt ich Lambada schon für einen erotischen Tanz. Nun habe ich Kizomba entdeckt, der körperbetonte Tanz stammt aus dem portugiesischsprachigen Afrika und die Tänzerin bringt dabei ihr Hinterteil ordentlich zum Wackeln … 😉 Schöner Tanz …


Cooler Typ, der Herr Geiger. Er hat das nervige Handyklingen während eines Klassik-Konzerts bravourös gemeistert. Man könnte fast schon meinen, das wäre virales Marketing von Nokia?!

Orthodox Jewish synagogue in Presov Slovakia

Coole Interpretation eines Prodigy Mix a cappella vom Viva Vox Chor aus Belgrad, Serbien. Besonders witzig finde ich die Chorleiterin, die geht ganz schön ab. Und nette Krawatten haben die Jungs da.

Viva Vox choir – The Prodigy Mix

Viva Vox choir – “Du hast” von Rammstein


serbisch, Serbien, Serben


Taryn Southern steht wohl auf Fäkalhumor, liebt eingängige Musik und durchwachsene Texte, trinkt sicher viel Bier und haut Dich bestimmt sogar noch beim Rülpswettbewerb weg. Dabei sieht sie so unscheinbar süss aus, wie das nette Mädel aus der Nachbarschaft.

Coffee Makes Me Poo – bei mir funktioniert das … 😉


Von ihr stammt auch das “Wrong Hole”. Ein gradioses Stück Musikgeschichte, nur gut, dass meine Eltern kein Englisch können …


Touch Your Boobies (I Touch Mine!) Brüste, Brüste, Brüste – ein Stück für mehr Bewusstsein bei der Vorbeugung von Brustkrebs also Mädels: touch your boobies!


Coffee Makes Me Poo … und sie hat Recht

 


Ich bin mal wieder über Melanie Iglesias gestolpert. Sie veröffentlichte an Halloween ihr drittes Flip Book. Die leckere Dame zeigte uns erneut in einem Stop Motion Video ihre neuen Kostüme. Wie praktisch, dass sie sich grade vor der Kamera umzieht …

Ihre “Karriere” begann als Royal Flush Girl, einer 4er Gruppe von Frauen, die wohl weniger wegen ihrer Spielerqualitäten auf diversen Pokerveranstaltungen zu sehen waren. Nach diversen Modelaufträgen und -wettbewerben, sie gewann u.a. den “Hometown Hotties’ Contest” von Maxim, wurde Michael Creagh auf sie aufmerksam. Zusammen mit ihm entstand The Melanie Iglesias Flip Book, das Stopmotion Video besteht aus ca. 2000 Einzelnaufnahmen, die Bilder wurden angeblich nicht nachbearbeitet.

Aber all das muss man nicht wissen, wenn man ihr beim Kleiderwechsel zusieht …

The Melanie Iglesias Flip Book – Teil 3

Nach dem Erfolg des ersten Flip Books konnte die Idee natürlich nicht einfach wieder in den Archiven des Internets versauern und so entschloss sich Mr. Creagh noch ein weiteres Video mit dem einfallsreichen Namen The Melanie Iglesias Flip Book Part 2 zu produzieren. Um der ganzen Sache noch einen neuen Touch zu geben, durfte Melanie Iglesias ihre beste Freundin Lisa Ramos mit zum Shoot bringen. Wer kann ihm diese Entscheidung bei einer solchen besten Freundin verübeln?

damit begann alles – The Melanie Iglesias Flip Book Part 1