Happy Birthday – Älteste Glühlampe der Welt brennt seit 110 Jahren

Sie hat es geschafft, seit gestern brennt die „Centennial Bulb“ fast ununterbrochen seit 110 Jahren. Die langlebigste Glühbirne der Welt hatte also runden Geburtstag. In der Feuerwache Nr. 6 im kalifornischen Livermore hängt die Touristenattraktion mit Eintrag im Guinness Buch der Rekorde. „Centennial Bulb“ hat das grosse Erdbeben in San Francisco von 1906 unbeschadet überstanden und läuft nicht Gefahr, durch eine Energiesparlampe ersetzt zu werden. „Niemand darf sie mehr anfassen“ sagte der pensionierte Feuerwehrchef Lynn Owens, der 30 Jahre lang im Licht der Touristenattraktion Dienst tat und alles über sie weiss.

Die Fangemeinde wächst, inzwischen mit eigener Facebook-Seite und einer Webcam, die den Beweis für ihre leuchtende Ausdauer liefert. Warum brennt diese Glühbirne länger als alle anderen? Das ist das Rätsel, das niemand lösen kann“, sagt Owens. Zig Experten hätten sich damit beschäftigt, doch keiner wusste die Antwort. Sie wird nicht aus- und eingeschalten, evtl. hält dadurch der Kohleglühfaden mit vier Watt Stärke so lange.

Zu einem Kraftakt kam es 1976 beim Umzug in eine neue Feuerwache. Auf Schaumstoff gebettet, mit Polizeischutz und Sirenen wurde sie schnellstmöglich an den neuen Ort gebracht und vorsichtig an der Decke aufgehängt. „Sie war höchstens sieben bis acht Minuten aus“, erzählt Owens. Ein leichter Schlag auf den Knipsschalter an der Fassung und schon brannte sie weiter, seither ohne Unterbrechung. Nicht einmal Stromausfälle stellen ein Problem dar, sie ist an ein Notstromaggregat angeschlossen.

Ein Zeichen von Altersschwäche gibt es bisher keines, kein Zittern und Flackern …