Dieses Arschloch hat mit tausend Frauen geschlafen

Um mich nicht falsch zu verstehen, Max Tucker sagt von sich selbst ein Arschloch zu sein. Er trinkt masslos, kennt keine soziale Normen, gibt sich sämtlichen Gelüsten hin, hat mit mehr Frauen geschlafen als gut für ihn ist und interessiert sich nicht im Geringsten für die Konsequenzen. Er lebt gut damit, sehr gut sogar. So gut, dass er seit 2002 bereits zwei Bücher über seine Erlebnisse geschrieben hat:
Arschlöcher kommen immer zuerst und Und in der Hölle mach ich weiter: Bekenntnisse des größten Frauenhelden der Welt

Der 35jährige sieht ganz passabel aus, ist witzig und extrem selbstbewusst. Ein Traum für das schöne Geschlecht. Irgendwas scheint er richtig zu machen, an interessierten Frauen mangelt es nicht.

Bald kann man auf der grossen Leinwand an seinen Eskapaden teilhaben, sein Leben wird verfilmt:

Was wohl die Väter dieser Welt zu dem Kerl sagen?