Wie im Videospiel – „Virtual Windscreen“ von Jaguar projiziert die Ideallinie auf die Strasse

Immer mehr Automobilhersteller setzen auf die HUD-Technologie, die Informationen wie Geschwindigkeit, Drehzahl und Richtungsangaben auf der Windschutzscheibe darstellt. So bleiben die wichtigsten Daten im Blickfeld, ohne beim Fahren den Kopf senken zu müssen. Der Autobauer Jaguar (witziger Spot: Jaguar frisst Mercedes – Ein Hühnerkampf) ist nun einen Schritt weiter. Das Konzept für den „Virtual Windscreen“ zeigt nicht nur Daten, sondern projiziert sogar die Ideallinie auf die Strasse, wenn man in eine Kurve fährt. Mittels eingeblendeter virtueller Leitkegeln lässt sich die Fahrfähigkeit trainieren. Das aber sollte nur auf einem abgesperrten Gelände gemacht werden! Zur Ausstattung des „Virtual Windscreen“ gehört zusätzlich eine Rundumkamera, deren Bild auf die Fensterfläche übertragen wird und den Blick in den Rückspiegel erspart. Verschiedene Funktionen lassen sich per Geste aufrufen und steuern. Ziel von Jaguar ist es, das Konzept in etwa zehn Jahren zum Standard werden zu lassen.


Jaguar reveals new ‚virtual windscreen concept‘ – Wie im Videospiel – Wie im Videospiel – „Virtual Windscreen“ von Jaguar projiziert die Ideallinie auf die Strasse