Posts Tagged ‘Bier trinken’



Anscheinend! Sonst kann ich mir diese Schlagzeile nicht erkären. Selbst in der Bierhauptstadt München fehlt es schon gelegentlich an den kultigen Marken Augustiner und Tegernseer. Die Nachfrage aus Berlin und dem Rest der Republik sorgt für immer mehr leere Getränkeläden. Guter Geschmack und altmodischer Style in bauchigen Flaschen kommen bundesweit an. Augustiner schaltet grundsätzlich keine Werbung, darüber sollten sich Verantwortliche bei anderen Brauereien mal Gedanken machen …

Quelle: bild.de




Sie öffnet eine Bierflasche mit einer bestimmten “Körperöffnung” … ;-)


Bier – Alkohol – Werbung – Frauen in der Bierwerbung – Bier öffnen




Ein frisches Bier zapfen und gleichzeitig saftiges Fleisch grillen, gibt es für echte Männer eine bessere Kombination? Die multifunktionale und mobile Grill- und Bierbar von Alpina ist zum Schnäppchenpreis von ca 7.500 Euro zu haben. Das Grillmodul ist nicht im Standardlieferumfang enthalten und muss hinzugekauft werden. Die mobile Bar hat sogar eine typische Spülvorrichtung für benutzte Gläser.

Quelle: alpina-grills.com/en/mobile-beer-bar-210.htm




Schlecht ist das australische Bier Hahn Superdry nicht (kommt natürlich nicht an Deutsches Bier ran) und die Werbespots, die sind alle durchweg der Knaller.

“Im a tits and ass man”

“Steve’s sister”, Stay Premium gentlemen

“Homemade”

“At the Pool”

“The Beach”


Hahn Superdry Bier – geniale Spots – Werbespots – Lustige Werbung




Da werden selbst Kunstmuffel hellhörig. Der französische Künstler Cyprien Gaillard hatte in Berlin 72.000 Flaschen Bier als Kunst-Installation aufgestapelt. Die Aktion hieß “Recovery of Discovery” und spielte auf die antiken Tempelanlagen von Ephesos in der heutigen Türkei an – Gaillard wollte Verfall und Bewahren in der Architektur versinnbildlichen. Daher “verbaute” er wohl auch das türkische Bier “Efes”.

Ein grosser Berg aus leeren Bierflaschen, Kartons und Glasscherben, das ist das gewollt chaotische Ergebnis der Installation. Zwei Monate konnten die Besucher auf die Bierpyramide steigen und zehntausende Flaschen Bier leeren.

Die Berliner Galerie KUNST-WERKE BERLIN ist dadurch zu einem Treffpunkt verschiedener Interessengruppen geworden. Wer sich gepflegt einen hinter die Binde kippen möchte, war genauso willkommen wie Menschen, die das Kunstwerk des Franzosen einfach nur bestaunen wollten.

Kuratorin Susanne Pfeffer freute sich über jeden Besucher und meinte: “Es gibt natürlich auch viele, die nur kommen, um hier zu trinken. Sehr viele bewundern aber auch das Kunstwerk des Franzosen”. Also dann: Prost oder “serefe” wie man in der Türkei sagt.

Falls das hier eingebettete Video nicht startet, direkt auf youtube läuft es sicher.


72.000 Bierflaschen geleert – Bierpyramide – Saufen für die Kunst – 72.000 Bierflaschen geleert
Quelle: kw-berlin.de