Start Suche

Flughafen - Suchergebnisse

Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, suchen Sie bitte erneut

WestJet überrascht Passagiere mit Weihnachts-Aktion

Die kanadische Airline Westjet hat kurz vor Weihnachten eine ganz besondere Kampagne gelauncht. An den Abflugterminals von Toronto und Hamilton konnten um die 250 Passagiere zunächst via Live-Schaltung mit dem Weihnachtsmann reden und diesem ihre sehnlichsten Wünsche mitteilen. Während des anschliessenden Fluges erledigt eine Heerschar von 175 Helfern die Besorgungen und am Zielort Calgary gab es, anstatt des zu erwartenden Gepäcks, erst einmal zur Überraschung der Passagiere die Präsente auf dem Förderband.

Geschenkt wurde von Unterwäsche über Kinderspielzeug bis zum riesigen Flat-Screen-TV auch ein paar sehr ausgefallene Wünsche, so z. B ein Auto und ein Brilliantenring. Diese sind in im zweiten Video, dem „Santa-Bloopers“ zu sehen.

Westjet erklärt im firmeneigenen Blog: „Wir wollten etwas für unsere Gäste tun, um zu zeigen, dass sie uns am Herzen liegen. Am Ende ging es darum, ein einmaliges Erlebnis auf die Beine zu stellen. Etwas, das unsere Gäste lang über ihren WestJet-Flug hinaus in Erinnerung behalten sollten“.

Klar, hier wird Weihnachten extrem kommerzialisiert, doch finde ich die Aktion ausserordentlich emotional.

WestJet Christmas Miracle: Santa’s bloopers


WestJet Christmas Miracle: Santa’s bloopers – WestJet Christmas Miracle: real-time giving – WestJet überrascht Passagiere mit Weihnachts-Aktion – Kanada, Kanadier, kanadisch


Heineken – Departure Roulette – Besucht die Blogger

Heineken – Departure Roulette – Besucht die Blogger

Heineken hat vor einiger Zeit am Flughafen wildfremde Leute gefragt, ob sie spontan ihre Reiseroute ändern würden. Darüber wurde viel gebloggt und getwittert. Einige der fleissigsten Kommentatoren, die natürlich alle meinten, sie wären sofort und ohne Frage losgeflogen, wenn sie nur gefragt worden wären, bekamen nun von Heineken Besuch und ihnen wurden genau das angeboten: Eine spontane Reise irgendwohin. Die Kampagne ist fantastisch, für ein Unternehmen, das so etwas ähnliches wie Bier herstellt … 😉


Heineken | Departure Roulette En Route – Heineken – Departure Roulette – Besucht die Blogger


Heineken – Departure Roulette

Heineken – Departure Roulette

Der Reiseplan steht, alles ist vorbereitet. Du bist am Flughafen, willst gleich losfliegen und wirst plötzlich gefragt, ob Du nicht Deine Reiseroute spontan ändern möchtest!? Heineken, die stellen so etwas ähnliches wie Bier hier, übernimmt alle Kosten. Das weltweite Ziel entscheidet ein Zufallsgenerator. Machst Du’s oder nicht?


Heineken | Departure Roulette


Kaviar aus dem Automaten in Los Angeles

Es gibt die verrücktesten Warenausgabeautomaten, einer für edlen Kaviar war mir neu. Wenn die gut betuchte Gesellschaft auf dem Weg zum eigenen Privatjet ein kleines Hüngerchen überkommt und dabei keine Zeit für einen Restaurant-Besuch hat, kann dieser neue Warenautomat am Flughafen von Las Vegas das Verlangen nach einer Portion Kaviar stillen.

Bei „Einwurf“ von 500 US-Dollar gibt es 28 Gramm Kaviar. Der Preis beinhaltet allerdings auch einen Perlmuttlöffel, unverzichtbar für den vollen Kaviargenuss.

Die Kaviar-Maschinen, sie stehen inzwischen an einigen grossen Flughäfen, haben angeblich bereits nach wenigen Verkäufen ihre Anschaffungskosten eingespielt.


Caviar Vending Machines – IKRAMAT – Warenausgabeautomaten für Kaviar


Mit dem Motocross Bike auf einem Flugzeugfriedhof

Und wieder ein endgeiler Spot für DC Shoes: Robbie Maddison macht mit dem Motocross Bike in Tucson, Arizona, auf einem Flugzeugfriedhof seine Stunts. Endkrass.

DC SHOES: ROBBIE MADDISON’S AIR.CRAFT

Geiler Spot – NIVEA Deo Stresstest

Das ist doch mal eine saucoole Werbe-Aktion von Nivea Deo: Der Stresstest. Ich glaube die Protagonisten haben bis zur Auflösung ordentlich geschwitzt! 🙂

Dance Like Nobody’s Watching – Airport

Angela Trimbur tanzt wie es ihr gefällt. Diesmal am Flughafen von Los Angeles, USA. Die Aktion in der Mall und Wäscherei wird leider (mal wieder) durch YT und Gema in Deutschland geblockt.


Dance Like Nobody’s Watching – Airport – Dance Like Nobody’s Watching – keiner schaut beim Tanzen zu

Männergeschenke – für gute Freunde

Ich war auf der Suche nach Geschenken für zwei gute Freunde. Der eine wurde grade stolzer Vater. Der andere hat mich erst neulich zum Flughafen gebracht, trotz seiner Zeitnot und der Münchner Flughafen liegt ein gutes Stück ausserhalb der Stadt.

Also stöberte ich auf der Suche nach einem kleinen Dankeschön ein wenig planlos durch’s Internet und landete schliesslich recht bald auf geschenkideen.org.

Dort hat sich einer mal richtig Gedanken gemacht und zwei wichtige Kategorien angelegt. „Geschenke für Frauen“ (ha, da habe ich gleich eine Geschenkidee für meine Lebensabschnittsgefährtin gefunden) und „Geschenke für Männer„.

Der ein Kumpel freut sich über eine Flaschenpost mit Zigarre und Gravur (mit einer Romeo Y Julieta Cedros De Luxe No. 1, für Männer mit Vorliebe für kräftigen Rauchgenuss), der andere, ein Bierliebhaber, über ein personalisiertes Bierset (drei Bügelflaschen feinwürziges Stark-Bier aus Franken). Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft.

Und weil ich grade dabei war, habe ich mir auch was gegönnt: 😉

Maennergeschenke.fuer.gute.Freunde.sieger-statue-mit-gravur

Hemd to go – Seidensticker-Hemden aus dem Automaten

Morgens auf dem Weg in die Arbeit den Kaffee auf das Hemd geschüttet. Beim Verabschieden unbemerkt das feuchte Bäuerlein vom Baby auf die Kleidung bekommen. Das eingerissene Hemd nach dem anstregenden Flug wechseln wollen aber kein Ersatz im Koffen.

Ein kleiner Unfall kann ja immer mal passieren, weshalb nun von Seidensticker (ich liebe diese Hemden und die von Jacques Britt) und Telefónica/O2 die “Hemd to Go” Lösung in Bürogebäuden, Hotels, Kongresshallen und Flughäfen installieren wird. Eine geniale Idee finde ich. Der erste Automat wurde soeben in der Münchner Zentrale von Telefónica aufgestellt.

Man(n) kann sich Tag und Nacht stets ein neues und frisch gebügeltes Hemd kaufen. Abgerechnet wird per Kreditkarte.

Ich mache mich bald mal in München auf die Suche und teste den Automaten.

Ein Regenschirm der Dir garantiert Ärger einbringt

Der nasse und feuchte  Sommer 2011 wurde wohl von den Regenschirmmachern gesponsort und die zeigen derzeit besonders viel Kreativität.

Der Jahresurlaub steht bevor und wenn Du nach etwas Abwechslung während der Sicherheits-Checks am Flughafen suchst, dann habe ich den Passenden Schirm-Hersteller für Dich: Brando bietet eine wunderschöne Auswahl an Regenschirmen, die ihrem Besitzer so richtig lässig Ärger einbringen können.

The Military Sabre Umbrella ist noch ganz nett. Zu gerne möchte ich beim The Samurai Sword Umbrella die Gesichter von Passanten in der Fussgängerzone sehen. Ganz besonders schick The Rifle Umbrella, welcher Jäger träumt da nicht vom finalen Fangschuss? Die Teile kosten je nach Ausführung um 20 – 30 USD.